• Mo, 13. Mai 2013, 10:21 Uhr

In enger Zusammenarbeit mit dem Beruflichen Fort- und Weiterbildungszentrum (BFW), dem Förderverein der Schule, werden mit Partnern aus der Wirtschaft Kooperationsverträge geschlossen. Über innovative Netzwerke und enge Kontakte erfolgt so ein schneller und steter Wissenstransfer in die berufliche Aus- und Weiterbildung. In Vereinbarung mit fischerwerke GmbH & Co.KG ist seit dem 16.02.2004 an der Gewerblichen Schule Göppingen ein „CompetenzCentrum Befestigungstechnik“ eingerichtet. Bundesweit vermitteln 70 CompetenzCentren Handwerkern wertvolles Wissen zum wirtschaftlichen Einsatz innovativer Befestigungstechnik. Von fischer qualifizierte Trainer geben ihr Know-how nach aktuellem Stand der Technik weiter. Sie informieren über rechtliche Vorschriften und wirtschaftliche Potenziale moderner Befestigungssysteme und helfen bei der fachgerechten Auswahl der richtigen Befestigungselemente. Schüler der Gewerblichen Schule Göppingen in den Ausbildungsberufen Metallbauer und Konstruktionsmechaniker haben die Möglichkeit, aufbauend auf den Berufsschulunterricht den „Sachkunde-Nachweis Befestigungstechnik“ zu erwerben. Der bundesweit einheitliche Sachkundenachweis beinhaltet Informationen über Baustoffe, Bohrverfahren, Montage, Belastungen, Sicherheit und Wirtschaftlichkeit sowie Unterweisungen in der regelkonformen Befestigung von Geländern, Stahlkonstruktionen, Toranlagen, Türen und Vordächern. Diese Seminare werden auch für Meisterschüler und Handwerker angeboten.
Darüber hinaus engagiert sich das Göppinger CompetenzCentrum in besonderer Weise um die landesweite Lehrerfortbildung. Eine wurde in der Gewerblichen Schule Göppingen durchgeführt und eine weitere in der fischer AKADEMIE in Turmlingen. Hierfür erhielt die Schule von der Unternehmensgruppe fischer den Innovations-AWARD 2012 für herausragende Idee und Organisation. Herrn Technischen Oberlehrer Ulrich Deeß, dem Leiter des CompetenzCentrums Befestigungstechnik an der Gewerblichen Schule Göppingen, wurden Preis und Urkunde im Rahmen der 10-jährigen Jubiläums-Jahrestagung übergeben. Zusätzlich erhielt Deeß persönlich eine Urkunde als Anerkennung für die erbrachten Leistungen. Für Schulleiter Siegfried Pietrass zeigen diese Preise, dass die Schule mit der Einrichtung von Kompetenzzentren einen Weg beschritten hat, der eine permanente und nachhaltige Schulentwicklung unterstützt. Durch den überregionalen Erfahrungsaustausch in Netzwerken und die enge Zusammenarbeit mit Kammern, Innungen und Ausbildungsbetrieben wird auch das duale System der Berufsausbildung gestärkt!

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen