• Di, 3. Februar 2015, 12:10 Uhr

Am Beruflichen Fort- und Weiterbildungszentrum der Gewerblichen Schule wurde in Vereinbarung mit FESTO Didactic am 21.01.2015 das Kompetenzzentrum für Automatisierungstechnik/Mechatronik eingerichtet

Festo-Vorstandschef Dr. Eberhard Veit, der Geschäftsführer von Festo Didactic, Dr. Theodor Niehaus, und Schulleiter Siegfried Pietrass besiegelten im Beisein des stellvertretenden Ministerpräsidenten Dr. Nils Schmid im feierlichen Rahmen die Partnerschaft. „Im Kompetenzzentrum Mechatronik werden die zukünftigen Fachkräfte der Industrieunternehmen in Baden.-Württemberg ausgebildet“, so Veit.

Einweihung-Minister

Minister Nils Schmid an der Lernfabrik 4.0 (Quelle: NWZ)

Ziel der Kooperation ist die Zusammenarbeit in der Aus- und Weiterbildung auf den Gebieten der Automatisierungstechnik und Mechatronik. Im Mittelpunkt steht der Technologietransfer im dualen Ausbildungssystem. Beide Seiten fühlen sich einer innovativen, praxis- und prozessorientierten Ausbildung verpflichtet. Dies spiegelt sich insbesondere in der technischen Ausstattung der insgesamt fünf Automatisierungstechnik-Laborräume der der Schule wider.

Das Herzstück des Kompetenzzentrums bildet die „Lernfabrik 4.0“ mit ihren Labors „Mechatronik Grundlagen“ sowie „Angewandte Mechatronik“:

Mit den so genannten MPS-Stationen des Grundlagen-Labors lassen sich grundlegende Aufgaben der Automation einer industriellen Fertigung wie Sortieren, Verteilen oder Prüfen bis hin zu Grundlagen der Robotik einzeln oder beliebig verkettet abbilden. Die eingesetzte Hard- und Software trägt dabei noch den didaktischen Anforderungen einer modellhaften Annäherung an die Praxis Rechnung.

Labor Mechatronik Grundlagen

Labor Mechatronik Grundlagen

Das Labor „Angewandte Mechatronik“ stellt mittels so genannter MPS-Transfer-Factory Module einen kompletten industriellen Fertigungsprozess unter Berücksichtigung des Ansatzes Industrie 4.0 dar. Die hierbei verwendete Hard- und Software entspricht, abgesehen von einigen maßstäblichen Anpassungen, dem gegenwärtig in der Industrie verwendeten Ausstattungsstandards.

Labor Angewandte Mechatronik

Labor Angewandte Mechatronik

Alle Anlagen des Kompetenzzentrums sind modular aufgebaut, was die Umsetzung unterschiedlichster Lernsituationen und Aufgabenstellung von Einzelarbeit bis hin zu mehrtägigen Projekten in Gruppen ermöglicht. Neben dem Ansatz Industrie 4.0 orientieren sich Ausstattung und Lernkonzepte u.a. an der Arbeit mit Speicherprogrammierbaren Steuerungen für den mittleren bis gehobenen Einsatzbereich sowie aktuellen Entwicklungen in Automatisierung und Engineering wie dem TIA-Portal.

Möglich geworden ist alles dies vor allem, so Schulleiter Siegfried Pietrass, durch die Unterstützung durch den Landkreis, den Esslinger Automatisierungsspezialisten Festo, den Förderverein der Gewerblichen Schule sowie dem Louis Schuler – Fond.

Wirtschaftsminister Nils Schmid lobte das Engagement aller Beteiligten: „Die Gewerbliche Schule Göppingen hat mit der Lernfabrik 4.0 ein Modellprojekt geschaffen, das dem Anspruch einer zukunftsorientierten Ausbildung mehr als gerecht wird.“ Damit werde eine Ausbildung möglich, die auf Industrie 4.0 mit intelligenten Maschinen und ihrer digitalen Vernetzung vorbereitet. Bevor die zahlreichen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Schulverwaltung das Herzstück des Kompetenzzentrums in Augenschein nehmen konnten, erläuterte Studiendirektor Ulf Immelnkämper die Entstehung der Lernfabrik 4.0 von der Idee bis zur Umsetzung. Die mit der Lernfabrik verbundenen technischen Möglichkeiten stellte der Entwicklungsleiter von Festo Didactic, Mathias Schietinger, in den Fokus seines Vortrags. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Sängerin und Gitarristin Jule Malischke.

Link zur Seite des Kompetenzzentrums Automatisierungstechnik/Mechatronik

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen