• Do, 12. März 2020, 9:23 Uhr

Risikogebiete:
Italien, Grand Est (Elsass, Lothringen, Champagne-Ardenne)

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Liebe Schülerinnen und Schüler,

die Liste der Risikogebiete entnehmen Sie bitte der Internetseite des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de).

Folgenden Handlungsanweisungen aus dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport haben gelten weiterhin:

Alle Personen an Schulen und Kindergärten, die sich aktuell oder in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorsorglich 14 Tage zu Hause. Die 14 Tage sind aufgrund der Inkubationszeit jeweils ab dem Zeitpunkt der Rückkehr zu zählen.

Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt gehabt haben mit einer anderen Person, die in diesem Zeitraum aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, können weiter uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen. Sofern bei der Kontaktperson eine COVID-19-Erkankung festgestellt wird, veranlasst das örtliche Gesundheitsamt umgehend weitere Schritte.

Die Handlungsanweisung gilt für Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler.

Aktuelle Informationen und Schreiben finden Sie auf den Internetseiten der Kultusverwaltung https://km-bw.de

Jürgen Wittlinger
(Schulleiter)

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen