• Mi, 9. September 2020, 15:11 Uhr

Liebe Ausbilderinnen, liebe Ausbilder,
liebe Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

um das Infektionsrisiko für alle am Schulbetrieb teilnehmenden Personen, für die Schülerinnen und Schüler ebenso wie für die Lehrkräfte und alle weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu begrenzen, sieht die Corona-Verordnung Schule einen Ausschluss solcher Schülerinnen und Schüler von der Teilnahme am Schulbetrieb vor,
– die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
– die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus aufweisen.

Solche Symptome sind

Darüber hinaus kann auch eine durchgeführte Reise zum Ausschluss von der Teilnahme am Schulbetrieb führen:

Bei der Rückkehr aus einem anderen Staat, z. B. nach einer Urlaubsreise, kann zudem die „Corona-Verordnung Einreise-Quarantäne“ den Schulbesuch ausschließen. Dies ist dann der Fall, wenn der andere Staat als sog. „Risikogebiet“ ausgewiesen ist. Die Einstufung als Risikogebiet erfolgt durch das Bundesministerium für Gesundheit, das Auswärtige Amt und das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Sie wird durch das Robert Koch-Institut auf seiner Internetseite (Risikogebiete) veröffentlicht.

Sofern solche Ausschlussgründe Ihnen bekannt sind oder bekannt werden, sind Sie verpflichtet,

  • die Einrichtung/Schule umgehend zu informieren,
  • den Schulbesuch zu beenden/den Schulbesuch Ihres Kindes zu beenden,
  • die Schule zu verlassen und den Heimweg anzutreten/ihr Kind bei Auftreten von Krankheitsanzeichen während des Unterrichts oder der Betreuung umgehend von der Schule abzuholen, sofern es nicht selbst den Heimweg antreten kann.

§ 6 Absatz 2 der Corona-Verordnung Schule verpflichtet Sie dazu, schriftlich zu erklären, dass nach Ihrer Kenntnis keiner der Ausschlussgründe vorliegt und Sie die genannten Verpflichtungen erfüllen.

Das Formular zum Ausfüllen vorab zuhause finden Sie hier: Selbsterklärung

Bitte drucken Sie die Selbsterklärung aus und bringen Sie diese am ersten Schultag ausgefüllt und unterschrieben mit bzw. geben Sie diese Ihrem Kind oder Auszubildenden zur Abgabe bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer mit. Sollte dies nicht möglich sein, erhalten Sie den Vordruck am ersten Schultag in der Schule.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Jürgen Wittlinger
(Schulleiter)

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. .

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Benutzung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Informationen darüber, wie wir Cookies verwenden, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen